Fünf systematische Mängel im Immobilien-Exposé

Elena Kotonskaya
Grundriss

Früher oder später entscheidet man sich für einen Umzug bzw. einen Immobilienkauf. Bekommt man eine neue Stelle in einer anderen Stadt oder ist die Familie größer geworden und braucht man mehr Platz, ist eines klar: eine neue Wohnung oder ein Haus muss gefunden werden. Viele von uns machen sich selbst auf die Suche nach einer geeigneten Immobilie, nicht wahr?

Als ich eine neue Wohnung gesucht habe, habe ich viele Anzeigen durchgesehen und habe einige systematische Mängel bemerkt, die ich als potenzielle Kundin kritisch finde.

Hier sind die von mir als kritisch empfundenen Punkte:

❌ Fehlende Grundrisse im Exposé

Der Grundriss ist ein Muss für alle, die ihre Immobilie vermieten oder verkaufen wollen.
Obwohl das offensichtlich ist, sehe ich manchmal solche unvollständigen Anzeigen.

❌ Keine Kennzeichnung der Möbel/leere Grundrisse

Ein 15 m² Zimmer ohne Möbel kann auf den ersten Blick viel größer wirken.
Möbel im Grundriss helfen dabei, die Größe des Zimmers korrekt einzuschätzen.

❌ Verwendung alter oder gescannter Grundrisse

Hier sind ganz oft die Zahlen (m²) kaum erkennbar. Außerdem sieht ein solcher Grundriss unästhetisch aus. Lieber lässt man die Immobilie zeichnen: das ist nicht teuer, zeigt aber euren Respekt gegenüber den potenziellen Kund*innen.

❌ Kein Vorhandensein von Fotos beim Verkauf von Immobilien als Kapitalanlage

Es ist absolut okay, dass man keine Fotos von der vermieteten Immobilie aufnehmen und veröffentlichen darf. Hier kann 3D-Visualisierung helfen, die aber in diesem Fall kein Muss ist. Man kann Fotos vom Treppenhaus, Eingangsbereich und Keller hinzufügen.

❌ Neubau ohne Fotos/Visualisierungen

Ein Neubau kann man sich ohne Visualisierungen kaum vorstellen. Ja, aktuelle Fotos von der Baustelle sind echt super, aber für potenzielle Käuferinnen sind die Innenansichten viel wichtiger: sie werden dort wohnen! Gebt euren Kundinnen die Möglichkeit, sich ihre Traumimmobilie anzuschauen oder sogar von Zuhause aus zu besichtigen. Mit 360°-Panoramen ist das ganz einfach.

Küche Esszimmer 3D Visualisierung Innenraum
Wohnen/Essen/Kochen 3D Visualisierung von Griffel 3D Design

Das ist natürlich meine subjektive Meinung, aber ich kenne die Situation von beiden Seiten. Ich bin einerseits mehrmals Kundin und andererseits 3D-Designerin gewesen, die diese Visualisierungen und Grundrisse zeichnet.

Ich mag so sehr, meinen Kund*innen helfen und sehen, dass sie erfolgreiche Geschäfte machen. Und mir gefällt es natürlich, wenn die Immobilienanzeigen schön und aussagekräftig aussehen. Das ist für alle von Vorteil, oder?